DIE HERAUSFORDERUNG

Absauganlagen für Harze, Epoxidharz & Styrol

Harze bezeichnen, abhängig von Temperatur und Alter, mehr oder weniger flüssige Produkte, die sich aus verschiedenen organischen Stoffen zusammensetzen. Naturharz ist eine von Pflanzen abgesonderte zähe Flüssigkeit. Traditionell ist es klebrig und nicht wasserlöslich und wird hauptsächlich für die Herstellung von Farben, Lacken, Klebstoffen, Flammschutzmittel und Kunststoffen verwendet.

Naturharze werden heutzutage vor allem in der Industrie weitesgehend durch Kunstharze ersetzt. Im Baubereich spielen diese eine wichtige Rolle als Bindemittel von Holzwerkstoffen und als Epoxid- oder Polyesterharz in Lacken und Putzen.

Besonderheiten von Harzen

Synthetische Harze bestehen bei der Verarbeitung in der Regel aus zwei Hauptkomponenten. Die Vermischung beider Teile (Harz und Härter) ergibt eine reaktionsfähige Harzmasse und nach abgeschlossener Härtung einen unschmelzbaren Kunststoff (Duroplast). Dabei legt die Industrie immer mehr Wert auf Harze, die ohne Abspaltung flüchtiger Komponenten aushärten. 

Für die Anwendung sind die Harze oft in Form einer Emulsion oder Suspension erhältlich bzw. werden in dieser Form hergestellt. Viele sind prinzipiell auch als echte Lösungen einsetzbar, da es sich jedoch bei den dafür meist notwendigen Lösungsmitteln um flüchtige organische Verbindungen handelt, wird dieser Anteil immer geringer.

Gefahren durch Harz

Im Vordergrund stehen Reizungen der Haut und Schleimhäute (z.B. der Augen) sowie Allergien. Schwerwiegende Gesundheitsgefahren entstehen durch Verschlucken sowie durch Einatmen von flüchtigen Komponenten oder Stäuben. Vor allem die sogenannten Härter-Komponenten sind gesundheitsschädlich, so dass besonders bei der Verarbeitung Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen. Auch die Verarbeitung von Edelhölzern oder behandeltem Holz birgt ein deutliches Risiko chronischer Atemwegserkrankungen durch Harze oder Holzschutzmittel.

DIE LÖSUNG

Novus Produkte beim Einsatz gegen Harz, Epoxidharz & Styrol

Je nach Art der entstehenden Gase wird ein Gerät mit Aktivkohlefilter als Adsorptionsfilter und/oder ein Adsorptionsfilter mit vorgeschalteten Staub- oder Aerosolfilter eingesetzt. Dabei ist eine mehrstufige Filtration notwendig, die unter Berücksichtigung des individuellen Prozesses kundenspezifisch auf Sie zugeschnitten wird. Setzen Sie sich diesbezüglich mit uns in Verbindung oder stöbern Sie in unseren Produkten.

KONTAKT NOVUS PRODUKTÜBERSICHT

DER EINSATZ

Wo entstehen Harze

Entsprechend der Vielzahl unterschiedlicher Harztypen existiert ein breites Anwendungsspektrum. Typisch sind Verwendungen für Beschichtungen, Klebstoffe, Lacke, aber auch zur Herstellung von Formteilen, Schaumstoffen, Faser-Kunststoff-Verbunden und Holzfaserwerkstoffen, als Flussmittel in Elektronikloten, als Lampen- oder Kerzenbrennstoff und Bestandteil von Gießharzen und Polymerbeton. Daher sollte ihre Absaugung in folgenden Branchen erfolgen.

DER ABSCHLUSS Haben wir sie überzeugt?

Die Absaugung von Harzen sollte stets in Abhängigkeit von der Branche und der Menge des abzusaugenden Materials erfolgen. Für eine individuelle Beratung steht Ihnen daher unser Vertriebsteam zur Verfügung. Für mehr Informationen zu unseren Produkten oder unseren Serviceleistungen gelangen Sie mit nur einem Mausklick direkt auf die entsprechende Seite.