DIE HERAUSFORDERUNG

Absauganlagen für Fein- und Grobstaub

Stäube bezeichnet alle festen Partikel in der Luft. Sie sind überall vorhanden, und können nur unter hohem technologischen Aufwand vollständig vermieden werden. Chemisch gesehen ist Staub meist aus unterschiedlichen organischen und anorganischen Bestandteilen zusammengesetzt. Gewisse Bearbeitungsprozesse, wie Schleifen, Polieren oder Entgraten erzeugen in der Regel grosse Mengen an groben Partikeln. Feinstaub dagegen entsteht in der materialverarbeitenden Industrie, beim Löten, Schweißen, Fräsen und der Arbeit mit Lasern, aber auch in Druckereien durch Farbpartikel und Papierstaub.

Besonderheiten von Fein- und Grobstaub

Aus Sicht der Gesundheitsgefährdung unterscheidet man anhand der Teilchengröße in Grobstaub, einatembaren Staub und Feinstaub, welcher bis tief in die Lungenbläschen vordringt. Je kleiner die Staubpartikel, desto gefährlicher ist der Staub, da er weiter in die Lunge eindringen kann. Noch weitgehend unbekannt sind die maßgeblichen Faktoren einer Gefährdung durch ultrafeine Stäube (< 0,1 µm, Nanopartikel).

Abhängig von ihrer chemischen Zusammensetzung können eingeatmete Feinstäube von Asthma und Bronchitis bis zum Lungenkrebs für eine Vielzahl von Erkrankungen verantwortlich sein.  

Anforderungen an Absauganlagen für Staub

In vielen Fällen kann der Gefährdung durch Verwendung von geeigneten Absauganlagen vorgebeugt werden, welche die Atemluft von schädlichen Substanzen befreien. Für den Arbeitsschutz brisant werden Stäube überall dort, wo es durch Abrieb zur Entstehung kleiner Partikel kommt und damit zur Gefahr von Staubexplosionen (Mühlen, Stein- und Holzverarbeitung). Regeln zum Schutz vor Staubexplosionen finden sich im DGUV Vorschriften- und Regelwerk.

DIE LÖSUNG

Novus Produkte beim Einsatz gegen Fein- und Grobstaub

Zur Festlegung der optimalen Absaug- und Filteranlage, muss neben der Beschaffenheit der Staubpartikel auch deren Konzentration und das abzusaugende Luftvolumen ermittelt werden. Im Anschluss werden das ideale Gerät und das entsprechende Zubehör ausgewählt. Von kleinen Absaug- und Filtereinheiten bis hin zu vollautomatischen Hallenlüftungsanlagen bietet NOVUS die ideale Lösung für das optimale Absaugergebnis.

AIRTOWER F

Plug & Play Gerät für Schweißrauch

AIRTOWER F

Der Airtower F ist unser mobiler Spezialist für die Hallenabsaugung und Filterung von Emissionen aus Schweiß- und Lötarbeiten sowie Plasmaschneidvorgängen.

 

DOWNLOAD DATENBLATT

AIR-P-LINE

Absaugung trockener Stäube

AIR-P-LINE

Die AIR-P-LINE gehört zur AIR-LINE Familie und wurde speziell für die zentrale Absaugung von trockenen und rieselfähigen Stäuben entwickelt. Mehr Informationen zu Aufbau und Funktionsweise finden Sie auf der entsprechenden Seite.


AIR-LINE

 

 

ATEX-DEDUSTER

Absaugung explosionsfähiger Stäube

ATEX-DEDUSTER

Spezialgebiet des Novus Atex-Deduster ist die Abscheidung explosionsfähiger Stäube. Dabei arbeitet er nach einem grundsätzlichen Prinzip: Die Vermeidung einer Schnittmenge aus Sauerstoff, Staub und Funkenbildung.


BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS

DER EINSATZ

Wo entsteht Staub

Grob- und Feinstaub entstehen unter anderem bei Prozessen, wie der Be- und Verarbeitung von Naturrohstoffen, Kunststoffen und Metallen bei Bearbeitungsprozessen wie Bohren, Schleifen, Sägen, Löten, Schweißen und mehr. Daher sollte ihre Absaugung in folgenden Branchen erfolgen.

DER ABSCHLUSS Haben wir sie überzeugt?

Die Absaugung von Fein- und Grobstaub sollte stets in Abhängigkeit von der Branche und der Menge des abzusaugenden Materials erfolgen. Für eine individuelle Beratung steht Ihnen daher unser Vertriebsteam zur Verfügung. Für mehr Informationen zu unseren Produkten oder unseren Serviceleistungen gelangen Sie mit nur einem Mausklick direkt auf die entsprechende Seite.